Welpentagebuch C-Wurf

Unsere MoFi's stellen sich vor

Mädel

rosa

9:25 Uhr

576 gr

Kaiserschnitt

 


Bube

hellblau

9:30 Uhr

529 gr

Kaiserschnitt

 

 



Am 19. Oktober sind unsere MoFi's ausgezogen!

 

Die letzten Tage hatten wir noch viel Spaß mit den Beiden.  Wir sind an den Weiher nach

Atzenhofen und auf den Bauernhof gefahren. Kühe und Pferde fanden sie sehr spannend! Auch mit der Hofhündin Bella gab es absolut keine Berührungsängste.

Besuch hatten wir von den großen Geschwistern vom A und B-Wurf und meine Dummy-Mädels waren mit ihrem Labis da. An einem sonnigen Mittag hat Sabine Fehrenbach

noch ein Abstecher bei uns gemacht ... natürlich nicht ohne Kamera. Dabei sind wieder super schöne Bilder entstanden  ... vielen lieben Dank dafür:)

 

Sie sind beide gut zuhause angekommen. Carus geht schon mit ins Seniorenheim und 

Lilly wird dann irgendwann in die Schule gehen. Neuigkeiten von Carus und Lilly

wird es weiterhin hier im C-Wurf Tagebuch geben!

Die Wochen mit unseren beiden Goldschätzen vergehen wie im Flug!

Sie entwickeln sich super, sind ganz aufgeschlossen und unerschrocken.

Ihre zukünftigen Besitzer haben sie natürlich

auch schon besucht und sind ganz glücklich.

Lilly wird nach Dresden und Carus nach

Sinsheim ziehen ... leider sehr weit weg,

aber nicht die Entfernung ist wichtig, sondern dass die Beiden in gute Hände kommen. Wir freuen uns jetzt noch auf die

kommenden  knappen 2 Wochen mit ein paar Ausflügen und vielen Kuscheleien!


13. September  Morgen wird unser kleiner aber feiner C-Wurf schon 3 Wochen alt!

                             Wir genießen die Beiden in vollen Zügen. Natürlich macht uns die 

                             Gewichtszunahme kein Problem ... bei soooo vielen Zapfstellen :)

                             Aber natürlich entwickeln sie sich auch sonst rasant. Die Beiden hatten

                             schon bei der Geburt etwas Pigment, was auch dafür spricht, dass sie

                             über dem Termin waren. Inzwischen sind die Schnäuzchen und Ballen

                             pechschwarz. Augen und Ohren sind offen, das Krabbeln wird immer 

                             schneller und dann drücken sie auch schon die Beinchen durch.

                             Inzwischen laufen sie tagsüber schon in der ganzen Welpenstube umher,

                             bellen frech ihre große Schwester Neve an und bei diesen traumhaften

                             Herbsttagen tragen wir sie in die Sonne, solange ihr Bett frisch gemacht

                             wird. Mit den Zweien ist das natürlich alles sehr entspannt, auch für Fida!

 

                             Cara und Carus ... sollen unsere C-Welpen vor ihren Namen bekommen.

                             Es bedeutet lieb, teuer,  wertvoll .... alle Eigenschaften die ein Retriever

                             in die Wiege gelegt bekommt.

                             Bube hellblau wird Carus als Name bekommen!

                             Mädel rosa wird Cara Lilly heißen!

                             Die Freude bei den zukünftigen Besitzern ist natürlich sehr groß :)

                           


24. August  Fida hatte eine ruhige Nacht, ich dafür nicht. Um 7.30 telefoniere ich mit meinem

                      Tierarzt.  Gemeinsam entscheiden wir, die Welpen per Kaiserschnitt

                      zu holen ... nur kein Risiko für Fida und die Beiden.

                      Alles läuft in aller Ruhe ab, soweit das für Fida und uns geht!

                      Meine Tochter Marie und ich können dann ein Mädel und einen Buben direkt 

                      aus dem OP in Empfang nehmen. Beiden geht es gut, ein bisschen rubbeln und

                      stimulieren ... wir sind total erleichtert und halten die Beiden warm auf 

                      unseren Armen, bis Fida aus der Narkose aufwacht.  Noch in der Praxis fangen

                      die Zwei an kräftig zu saugen ... wir sind so glücklich das alles so gut lief:)

                      Vielen lieben Dank Herrn Dr. Grieshaber samt Team!   

                      Vielen lieben Dank auch Claudia Büttner, die sich immer Zeit für uns nimmt

                      und mit mit ihrem Rat immer sehr unterstützt!     

 

                     Wir werden sicher sehr viel Freude bei der Aufzucht von dem

                     Geschwisterpärchen haben:)

 

 

                   Zuhause warten natürlich Momo und Neve ganz aufgeregt auf uns und Fida.

                   Momo mit ihrer üblichen Gelassenheit, Neve ist sehr hippelig und findet

                   die zwei Neuen schon seltsam. Mal schnuppern ... alles ok ... sie können bleiben!